Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Benefizkonzert

Heeresmusikkorps Kassel | 300 Jahre Arolsen

Benefizkonzert

Ort
Fürstliche Reitbahn, Königin-Emma-Str. 10

Veranstalter
Stad Bad Arolsen und die Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V.

Termine
Di, 16.04.2019, 19:30 Uhr

 

Heeresmusikkorps Kassel spielt zum 300jährigen Stadtjübiläum zugunsten behinderter Menschen

Das Heeresmusikkorps Kassel unter der Leitung von Oberstleutnant Tobias Terhardt gastiert anlässlich des 300. Stadtjubiläums am Dienstag, 16 April 2019, um 19.30 Uhr im Festspielhaus Fürstliche Reitbahn des Welcome Hotels mit einem Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg.

Das Repertoire des Orchesters umfasst ausgewählte Bearbeitungen klassischer Musik, die Pflege der traditionellen Marschmusik, virtuose Solokonzerte und moderne Spezialarrangements nur für dieses Orchester. Schwungvolle Unterhaltungsmusik mit Jazzelementen und zahlreiche Solisten gehören ebenfalls zum Programm. Die besondere Note dieses Profi-Orchesters zeigt sich in der lebendigen Art der Darbietung seines vielseitigen Repertoires, mit der es das Publikum immer wieder neu begeistert und jeden Live-Auftritt zu einem nachhaltigen Erlebnis werden lässt.

Eintrittsspende

Vorverkauf 10,00 €
Abendkasse 12,00 €

Vorverkaufsstellen in Bad Arolsen und Korbach

Touristik-Service Bad Arolsen,
Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen

Waldeckische Landeszeitung,
Kundenservicecenter,
Langenfelder Str. 6, 34497 Korbach

Die Kartenreservierung zur freien Platzwahl ist durch Überweisung einer Eintrittsspende in Höhe von 10,00 € auf das Kont0 IBAN: DE07 5235 0005 0001 0477 45 möglich. Die Eintrittsspende an der Abendkasse beträgt 12,00 €. Sofern Sie Karten zur Hinterlegung an der Abendkasse vorbestellen möchten, wenden Sie sich bitte an vrnstltngnktn-fr-bhndrt-mnschnd 

Vom Eintritt befreit sind zusammen mit den notwendigen Begleitpersonen Bewohnerinnen und Bewohner von Wohneinrichtungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Werkstätten für behinderte Menschen, die lediglich über ein Taschengeld als Einkommen sowie besonders hilfebedürftige Personen mit Merkzeicheneintrag im Schwerbehindertenausweis. Darüber hinaus werden für die vom Eintritt befreiten Personen kostenfreie Fahr-/Beförderungsdienste (Konzertbusse) mit behindertengerechter Ausstattung organisiert. Anforderung bitte bis 5. April 2019 über vrnstltngnktn-für-bhndrt-Mnschn-Wldck-Frnknbrgd.

Oberstleutnant Tobias Terhardt

Oberstleutnant Tobias Terhardt

Geboren 1980 in Oberhausen, begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen; kurze Zeit später folgte das Instrument Schlagzeug. Während seiner Schulzeit nahm er regelmäßig am Regional- und Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ teil und errang mit beiden Instrumenten mehrfach erste Preise.

Eine Ausbildung zum Kirchenmusiker schloss er kurz nach dem Abitur in den Fächern Orgel und Klavier mit dem C-Examen ab. Im Anschluss daran studierte er zunächst an der Musikhochschule Köln Schulmusik, bevor er 2004 in den Militärmusikdienst der Bundeswehr wiedereingestellt wurde. Er wechselte in die Kapellmeisterklasse der Robert-Schumann-Musikhochschule nach Düsseldorf und studierte im Rahmen der Ausbildung zum Musikoffizier Dirigieren bei Prof. Lutz Herbig und Klavier in der Klasse von Prof. Thomas Leander.

Mit Erwerb des Kapellmeister-Diploms wurde Hauptmann Terhardt nach Wilhelmshaven versetzt und trat im Juni 2008 seine erste Verwendung als zweiter Musikoffizier und stellvertreten-der Chef beim Marinemusikkorps Nordsee an.

Als Leiter des achten Mentorenteams zum Auf-bau des afghanischen Militärmusikdienstes leistete er von Januar bis April 2011 seinen Dienst in Kabul, Afghanistan. Von Februar 2012 bis März 2014 war Hauptmann Terhardt zweiter Musikoffizier beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Berlin und somit musikalisch verantwortlich für die Protokollarischen Ehrendienste beim Bundeskanzleramt sowie beim Bundesministerium der Verteidigung.

Nach anderthalbjähriger Zeit als kommissarischer Leiter beim Luftwaffenmusikkorps Münster ist Hauptmann Terhardt – mittlerweile Major Terhardt – seit dem 01. Dezember 2015 Leiter des Heeresmusikkorps Kassel.

Mehr zum Thema

Bad Arolsen - Natürlich!

Anschrift

Stadt Bad Arolsen
- Der Magistrat -
Große Allee 26
34454 Bad Arolsen

Information

Besuchen Sie uns auch hier: 

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erklärungen zum Datenschutz auf dieser Webseite