Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Projekt Lebens(t)raum

Eine Initiative der Jobcenter Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg, den Kreishandwerkerschaften der beiden Landkreise, der Agentur für Arbeit Korbach sowie dem überregional agierenden Bildungsträger GSM Training & Integrationaus Kiel.

Zwei Menschen mit Behinderung arbeiten am Tablet

Berufliche Zukunft ohne Einschränkungen

7,5 Millionen Menschen, fast 10 Prozent der Bevölkerung in Deutschland, sind schwerbehindert (Stand 2013). Oft sind die Einschränkungen der betroffenen Personen nicht direkt sichtbar. Ein Leben ohne schwerwiegende Einschränkung ist also keine Selbstverständlichkeit. 

Das Projekt “Lebens(t)raum” möchte diesen 10 Prozent der Bevölkerung als Anlaufstelle und Verbindung für eine berufliche Zukunft in den Kreisen Waldeck-Frankenberg und Schwalm-Eder dienen. Arbeitgebern, als auch Arbeitssuchenden mit Schwerbehinderung, wird eine umfangreiche Beratung und Unterstützung für einen gemeinsamen Weg angeboten.

Schwerbehinderte Menschen besser integrieren

Das landkreisübergreifende Projekt „Lebens(t)raum“ hat am 1. Juli 2015 begonnen. Es soll im Rahmen eines regionalen Bündnisses die berufliche Integration schwerbehinderter Menschen im Schwalm-Eder- Kreis und im Landkreis Waldeck-Frankenberg fördern und verstärken. 

Kontakt und Information

Jobcenter Schwalm-Eder

Am Großen Wallgraben 36
34613 Schwalmstadt-Ziegenhain

+49 6691 8068-520
info@lebenstraum.info

Webseite besuchen

Bad Arolsen - Natürlich!

Anschrift

Stadt Bad Arolsen
- Der Magistrat -
Große Allee 26
34454 Bad Arolsen

Information

Besuchen Sie uns auch hier: 

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erklärungen zum Datenschutz auf dieser Webseite